Halloween – so wird Soft-Satanismus zum gesellschaftsfähigen Partyevent

27 10 2009

Jedes Jahr der gleiche Zirkus  mit Halloween, als ob Fasching nicht schon genug wäre. Bei der Unterhaltungsindustrie lässt Halloween die Kasse klingeln, und fürs Partywütige Volk ist es eine willkommene Abwechslung – ein Partyspaß – mit Gänsehaut-feeling. Überall finden massenweise immer exzessivere okkulte Partys stadt, bei denen oft Gläserrücken, Kartenlegen, Pendeln und Wahrsagen eine Rolle spielen, hauptsache gruselig und spooky.

pid95_halloween

Gott warnt uns in seinem wort eindringlich vor Praktiken, Handlungen und Riten, bei denen wir finstere Mächte anbeten, denn für Satan (der die Menschen betrügt, ihre Seele manipuliert und sie letztendlich zerstört) gibt es nichts tolleres, wenn er und seine Engel Landauf und Landab mit finsteren Partys gefeiert werden.  Oft ist uns das nicht so bewusst, aber der Ursprung von Halloween ist nun mal der, dass Geister und Dämonen beschwört wurden, indem ihnen Götzen gebastelt wurden, weil die Menschen Angst von ihnen hatten.

einige Prominente können diese Tatsachen mit ihren eigenen Erlebnissen sehr treffend bestätigen:

Peter Hahne, TV-Moderator, Berlin

„Ich bin kein Spielverderber. Aber der dunkle Hintergrund der lichten Kürbisköpfe ist viel zu ernst, als dass ich darüber lachen könnte. Halloween ist nicht nur eine Mode unserer Event-Gesellschaft, nicht nur Geschäftemacherei zwischen Sommerangeboten und Weihnachts –
ware. Weil ich ein Freund von Spaß und Lebensfreude bin, halte ich nichts von der Lust am okkulten Gruseln. Wir sollten lieber das Lob Gottes feiern,
als alte Geisterriten auszugraben!“
Jörg Kuhn, TV-Redakteur, Wetzlar
„An Halloween geht man meist „spielerisch“ mit dem Teufel und Geistern um.
Ich habe als Jugendlicher den Teufel als reale Macht erlebt, die mir vorerst
nützlich schien, mich aber dann fast zerstörte. Ich sah bestätigt, was die
Bibel über den Teufel sagt, dass er der Erfinder der Lüge und der Mörder von
Anfang an ist.“

Jack Roper, Okkultismus- Forscher, Milwaukee/USA
„Halloween ist die Zeit des Jahres, in der bekanntlich die höchste Anzahl an
satanisch-okkulten Ritualverbrechen stattfindet.“

 

Mein Tipp an dich:  halt dich von den spooky-Partys fern und vertrau lieber Jesus Christus, denn er hat den Tod am Kreuz überwunden, und den Satan besiegt, und er starb freiwillig für deinen verbockten Mist  am Kreuz.

Wer sich aber gegen Gott auflehnt, gehört dem Teufel. Denn der Teufel hat sich von Anfang an gegen Gott aufgelehnt. Doch der Sohn Gottes ist gerade deswegen zu uns gekommen, um die Werke des Teufels zu zerstören. (1. Joh. 3,8)

sacky

 


Aktionen

Information

One response

29 10 2011
Alle Jahre wieder: Horror über Halloween - Asatru zum selber Denken - die Nornirs Ætt

[…] Kostproben zum Gruseln: Halloween – so wird Soft-Satanismus zum gesellschaftsfähigen Partyevent “Halloween” – mehr Spaß oder mehr Grusel? Noch eine Umdrehung heftiger bei den […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: